Mama sein wir Frauen young ladies

wirklich schöne Frauen…

Vor einigen Wochen hatte ich ein sehr spannendes Gespräch mit einer guten Freundin. Es ging darum, was eine wirklich schöne Frau ausmacht. Ihre Meinung war, dass manche Frauen einfach privilegierter sind als andere, weil sie z.B. einfach schönere Haare haben, eine bessere Figur und vielleicht mehr Möglichkeiten um sich durch Kosmetika und Outfits schön zu machen.

Mich hat diese Ansicht ziemlich traurig gemacht. Müssen wir einfach nur die besten Outfits im Kleiderschrank oder an uns hängen haben, das perfekte Makeup tragen und zufällig noch mit einer guten Figur gesegnet sein, um wirklich schön zu sein?

Ich habe mir die Frauen in meinem Umfeld einmal genauer angeschaut und bin auf drei Punkte gekommen, die eine Frau meiner Meinung nach wunderschön machen:

Eine schöne Frau ist fähig von sich selber weg zu schauen und wirklich zu lieben.

Schon Stilikone Audrey Hepburn hat Folgendes über schöne Frauen und die Liebe gesagt:

„Nur die sogenannten unauffälligen Frauen erleben die wahre Liebe. Auffällige Schönheiten sind meist zu stark mit ihrem eigenen Sex-Appeal beschäftigt.“

Eine Frau, die von sich selbst weg schauen kann, die nicht ständig den nächsten Moment erwartet, in dem sie ein schönes Selfie von sich machen kann, sondern die sich wirklich auf ihren Gegenüber einlassen kann, zuhören kann und auch mal etwas für jemanden tun kann, ohne etwas dafür zurück zu verlangen, strahlt innerlich und äußerlich eine Schönheit aus, die stärker ist als jedes Magnet. Wenn eine Frau gelernt hat, dass sich die Welt nicht um ihre Bedürfnisse und ihr Ego dreht, ist frei zu lieben und wirklich geliebt zu sein. Und Liebe macht bekanntlich schön 😉

Eine schöne Frau kennt ihre Identität und diese kommt nicht von Außen, sondern von Innen.

Dieser Punkt ist mir vor allem bei meiner Oma aufgefallen. Meine Oma ist über 80 Jahre alt, dement und unglaublich schön. Zwar erkennt sie ihre Enkel und oft ihren eigenen Ehemann nicht mehr, doch wenn sie den Raum betritt, dann strahlt sie eine weibliche Würde und Schönheit aus, wie keine andere Frau. Über die Jahre hat meine Oma gelernt, dass ihre Identität weder von den Komplimenten ihres Ehemannes kommt, noch von dem was andere Menschen über sie denken, noch von dem wie sie sich gerade fühlt oder ihren Umständen. Durch ihre Beziehung zu Gott hat sie gelernt, dass sie eine unglaublich wertvolle, geliebte und beschenkte Tochter Gottes ist und dieses Wissen konnte  ihr nichts und niemand wegnehmen.

Nie habe ich meine Oma über irgendwen reden hören, geschweige denn schlecht über jemanden reden hören. Sie wusste, wer sie war und hatte es nicht nötig sich mit anderen zu vergleichen oder ihr Ego durch ein bisschen Tratsch hier und da aufzupushen. Ihre fest verankerte Identität lies sie einfach sie selber und authentisch sein.

Ganz im Gegenteil, das Bewusstsein ihrer Identität, die nicht von Außen kam, machte sie fähig den Menschen in ihrem Umfeld echte Ermutigungen auszusprechen und in ihnen ihre Größe und Schönheit hervor zu heben, ohne sich dabei selbst minderwertig zu fühlen. Wie sehr sehne ich mich nach diesem tiefen Wissen, eine geliebte und unglaublich wertvolle Tochter Gottes zu sein.

Eine schöne Frau kann Altes gehen lassen und muss nichts an sich reißen.

Wie wir jetzt im Herbst in einer Jahreszeit sind, in der an den Bäumen die alten, toten Blätter abfallen, so kann diese Frau Altes gehen lassen und muss sich nicht daran fest klammern. In ihrem Herzen hat sie tief verankert, dass sich immer alles zum Guten wendet und ihre Wege von einem Gott geführt sind, der sie liebt und der es gut mit ihr meint. Sie muss sich nicht an alte Beziehungen, kaputte Freundschaften und unerfüllte Träume und Erwartungen hängen, weil sie weiss, dass nach dem Winter der Frühling auf sie wartet.

Meine Liebe, egal ob du dich schön, geht so schön oder nicht sehr schön findest, gib dich nicht mit einer billigen Variante von Schönheit zufrieden. Diese stillt nämlich nie deinen Durst schön zu sein, wird dich immer zum Vergleichen mit anderen treiben und dir immer einreden dass du einfach nicht genug bist.

Die wahre Schönheit beginnt in deinem Herzen und hier dir kann kein privilegierter Körper, keine Kosmetikindustrie, kein Shoppingtrip und auch kein Freund, Ehemann oder Lover helfen diese zu entwickeln. Indem du dich zuerst auf Entdeckungsreise begibst, was der allmächtige Gott, der nicht nur dich sondern auch das ganze Universum geschaffen hat, über dich denkt, wirst du immer mehr zu einer Frau deren Schönheit anziehender ist als jedes Magnet und deren Schönheit nicht nur in dein eigenes Leben, sondern auch in das Leben der Menschen um dich herum strahlt.

Gott segne dich!
deine Christina

P.S.: Ich freue mich sehr über dein Feedback zu meinem Blog oder wenn du ein Anliegen hast über eine persönliche Nachricht von dir.

 

[mailchimp_subscriber_popup baseUrl=’mc.us17.list-manage.com‘ uuid=’9e601fb0a394acd641366f5b3′ lid=’87834c1dfc‘ usePlainJson=’true‘ isDebug=’false‘]

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    Berna
    14. November 2017 at 20:57

    Wow sehr schön zusammengefasst, was wahre Schönheit bedeutet 😊👌🏻

  • Reply
    Magdalena Raffl
    19. Juni 2018 at 14:58

    Wow ich danke dir dafür,dass du durch deinen Beitrag probierst jeden zu sagen,dass er geliebt ist und wunderschön ist,wie er ist. Vorallem Mädchen habe oft die Befürchtung nicht schön genug zu sein und du motivierst sicherlich nicht nur mich mit deinen Aussagen und dafür bin ich dir unendlich dankbar.

Leave a Reply

neun − sechs =